Logo Kraemer, Schwab & Co. AG, Investment Management
Spacer
En | De
Sitemap  |  Suche  |  Kontakt  |  Impressum
Adresse

Investieren in Aktien

PDF Drucken E-Mail

Wir investieren in gute Gesellschaften mit hervorragender Ökonomie 

In Aktien investieren bedeutet für uns, in Unternehmen zu investieren die durch Aktien repräsentiert werden. Wir versuchen, gute Gesellschaften mit hervorragender Ökonomie auszuwählen. Idealerweise halten wir diese über eine lange Zeit und partizipieren an deren Wachstum und Profitabilität. Der Marktpreis der Aktie ist für uns lediglich eine Referenz um zu sehen, ob jemand genügend fahrlässig ist, entweder einen überhöhten Preis zu bezahlen oder die Aktien zu Preisen anzubieten die stark unter ihrem inneren Wert liegen. Wir müssen genügend geschickt sein das Geschäft zu verstehen und besser einschätzen zu können als der durchschnittliche Marktteilnehmer. Ohne dieses Geschick haben wir keine Existenzberechtigung.

Nebst der analytischen Fähigkeit müssen wir Geduld aufbringen können. Sehr viele Investoren haben das Temperament nicht, unterbewertete Aktien zu kaufen, weil es eben viel Geduld bedingt. Jeder Tag bietet uns der Markt Investments zu schwankenden Preisen an. Wir nehmen uns viel Zeit bis wir meinen, dass wir zu Ausverkaufspreisen kaufen können. Diese Gelegenheiten bieten sich häufig in Sektoren an die zur Zeit von den meisten Investoren gemieden werden. Es braucht Zeit und Disziplin bis eine Aktie unter ihrem wahren Wert gehandelt wird, von den Marktteilnehmern als solche erkannt wird und schliesslich im Preis ansteigt. Es ist wichtig, dass der Kunde genügend Geduld und Zuversicht aufbringt bis das Investment Früchte trägt ohne den Vermögensverwalter zu einer unproduktiven Aktion zu drängen. Weniger ist häufig mehr!

Was stellt ein gutes Unternehmen dar?

Jeder Investor oder Industrielle hat seine Präferenzen. Ein weltbekannter Investor hat folgende Charakteristiken aufgelistet:

  • Guter Ertrag auf das eingesetzte Kapital
  • Verständliches Geschäft
  • Profitgenerierung in bar
  • Starke Marktstellung und dadurch Freiheit in der Preisgestaltung
  • Kein Genie benötigt um das Geschäft zu leiten
  • Vorhersehbare Gewinnentwicklung
  • Kein offensichtliches Ziel von Regulierungsabsichten
  • Tiefe Lagerhaltung (wenn überhaupt) und hoher Umsatz der Aktiven
  • Management das denkt und handelt wie ein Eigentümer
  • Lizenzgeber, der profitiert vom Wachstum der Lizenznehmer und der einen bescheidenen Kapitaleinsatz benötigt

Diese Liste eliminiert viele Unternehmen die entweder kapitalintensiv sind, viel Analyse benötigen oder sogenannte Turnaround-Kandidaten. Vermieden werden auch Unternehmen die wohl zu Tiefstpreisen zu kaufen sind, aber über schlechte Zukunftsaussichten verfügen.

Der wahre Investor findet seine besten Gelegenheiten in unsicheren Zeiten

Vielleicht fragen Sie sich warum wir kaum Analyse der Wirtschaftszyklen betreiben und keinen "Top-down approach" wählen wie die meisten institutionellen Investoren, Banken und Hochschulen. Nach unserer Ansicht lässt dieser Ansatz zu wünschen übrig. Leute, die sich um Wirtschaftszyklen kümmern, übersehen sehr häufig die wunderbaren Gelegenheiten die der Markt bietet. Wir ziehen es vor, ausgezeichnete Gesellschaften zu kaufen deren unmittelbare Zukunft momentan von der Masse als bewölkt eingestuft wird, als mittelmässige Gesellschaften in Zeiten einer Euphorie. Der wahre Investor findet seine besten Gelegenheiten in unsicheren Zeiten. Man bezahlt einen hohen Preis für einen unbekümmerten Marktkonsens (siehe Internet-Euphorie, Japan in den 90er Jahren, Goldboom in den frühen 80er-Jahren, etc.)!

 

Gewisse Einheiten, Dienstleistungen und Produkte von Kraemer, Schwab & Co. AG sind unter anderem in den USA, dem Vereinigten Königreich, Kanada, Japan etc. nicht gemäss den auf Finanzdienstleister anwendbaren gesetzlichen oder regulatorischen Bestimmungen registriert oder lizenziert. Für weitere Einzelheiten klicken Sie bitte auf Rechtliches.